St. Martin 2017

Ich geh mit meiner Laterne!

Am 07.11. war es wieder soweit. Spatzen, ehemalige Spatzen, Erzieher, Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte versammelten sich, um gemeinsam das Martinsfest zu feiern. Als das Pferd samt St.Martin fast pünktlich einsatzbereit war, zogen die Spatzen mit ihren liebevoll selbst gebastelten Laternen wie jedes Jahr um die Nachbarschaft. Dass diese wieder wundervoll geschmückt war, mit Kerzen, Laternen und vielerlei anderen zur Jahreszeit passenden Utensilien, wird fast schon erwartet, ist aber dennoch immer wieder erwähnenswert und vor allem lobenswert. Dies macht den gesamten Umzug doch alljährlich zu etwas Besonderem. Die Kinder zogen so also mit Fledermaus und Feuerwehrauto durch die Nacht.

Die Liblarer Spatzen beim St. Martinszug 2017

Wieder im voll gefüllten Kindergarten angekommen, versammelte sich die Kinderschar um das Martinsfeuer und lauschte gespannt der Martinsgeschichte. St. Martin teilte seinen Mantel mit dem vor dem Feuer sitzenden Bettler, um diesen vor dem Kältetod zu bewahren. Im Anschluss verteilte St. Martin, ganz im Sinne des Teilens, an jedes Kind einen halben Wecken.

Abgerundet wurde dieses gelungene Fest mit einem geselligen Beisammensein bei Glühwein, Kinderpunsch und Kakao sowie leckeren Hotdogs und belegten Brötchen. Bis schlussendlich auch die letzten den Heimweg antraten, waren die Kinder müde gespielt, die Erwachsenen hatten ein paar nette Pläuschen gehalten und das ein oder andere Gläschen Glühwein getrunken.