Selber backen in der Bäckerei

"wir erftstadter" 21. Mai 2011

Selber backen in der Bäckerei. KiTa-Kinder werden zu kleinen Bäckern

Zum krönenden Abschluss ihres Bäckerei-Projektes besuchten die Vorschulkinder der Elterninitiative Liblarer Spatzen eine Backstube, in der jedes der Kinder eigene Teigwaren backen und mit nach Hause nehmen durfte.
In den Wochen vor dem Besuch der Bäckerei lernten die Kinder in der Kindertagesstätte, woher das Mehl kommt und welche verschiedenen Arten von Getreide es gibt. Während, und auch noch nach der Projekt-Phase, stand in einer Ecke des Aufenthaltsraumes ein Tisch, auf dem mehreren Schälchen mit Getreide standen, die zum Anschauen, Ertasten und Beschnuppern einluden. Über dem Tisch hingen Poster, die den Weg vom Korn auf den Feldern bis zum fertigen Brot auf unseren Tellern zeigten. Die Kinder probierten verschiedene Teigwaren, um die Unterschiede der Getreidesorten zu erschmecken.
Diese Erfahrungen nahmen sie mit in die Backstube der Bäckerei, um dort, nachdem sie sich die Räume und das Arbeitsgerät angeschaut hatten, zusammen mit dem Bäckermeister und mit Hilfe aller notwendigen Geräte, selber zu backen. Sie stellten gemeinsam einen Hefeteig her, aus dem sie süßen Brötchen formten und Zöpfe flochten.
Die liebevolle Vorbereitung seitens der Erzieherinnen und die Stunden in der Backstube haben den Kindern große Freude bereitet und eine Menge Erfahrung beschert.